Motorradheber Motorbike-Lifter Sport Mo-Li Sport Motorrad Montageheber Heber f├╝r Aprillia BMW Ducati Honda Kawasaki MZ Suzuki Triumph Yamaha zum Reifenwechsel Pflegen Reparieren ├ťberwintern
Beispielfotos Mo-Li Sport nach Motorradmarken geordnet
Aufnahmepunkte Mo-Li Sport
Mo-Li Sport mit H├Âhenverstellung
Rangier-Set f├╝r Mo-Li Sport

 

 

 

 

 

Feedback R├╝ckmeldungen zum Motorbike-Lifter Sport

Beim Motorbike-Lifter Sport werden Werkzeugn├╝sse mit ┬Ż Zoll-Innenvierkant als Adapter verwendet. Dadurch k├Ânnen mit einem Heber viele verschiedene Motorr├Ąder angehoben werden. Es werden nur die jeweiligen Werkzeugn├╝sse ben├Âtigt.

Aussehen der Schwingenachse am Motorrad (rechts bzw. links):

Notwendige Werkzeugnuss:

Beispielfoto:

6-Kant-Schraubenkopf an der Schwingenachse am Motorrad

(z.B. Schl├╝sselweite SW 24mm)

Werkzeugnuss mit entsprechender Schl├╝sselweite verwenden

(z.B. Schl├╝sselweite SW 24 mm)

Innensechskant, auch Inbus genannt

(z.B. Schl├╝sselweite SW 19mm)

Werkzeugnuss mit entsprechendem vorderen Au├čendurchmesser verwenden (z.B. mit Au├čendurchmesser 18mm bei einer 12mm Nuss der Firma Proxxon wird in den Inbus SW19 gesteckt)

Bohrung gr├Â├čer als 12,7 bis 15mm oder

Innen-6-kant / Inbus SW 14mm

Keine Werkzeugnuss erforderlich. Der Motorbike-Lifter kann mit dem Zapfen der Spindel direkt in die Bohrung oder Inbus eingesteckt werden

Zur Erkl├Ąrung:

Video Motorbike-Lifter Sport mit Rangier-Set an einer Yamaha R1:

 

Der Motorbike-Lifter Sport besteht aus folgenden Teilen:

1 x

U-Rahmen d=48mm mit 2 Gewindespindeln und runden Zapfen d=12,7mm, mit Knebel und Spindelmutter

1 x

T-St├╝ck mit verstellbarem Klemmhebel und R├Ąndelschraube zur Verbindung von U-Rahmen und Aufbockrohr

1 x

Aufbockrohr Durchmesser 48mm

Feedback R├╝ckmeldungen zum Motorbike-Lifter Sport